Die Lösung

Vitamin D3-Mangel in Deutschland? Wir haben eine Lösung gefunden
Wie Du auf den vorhergehenden Seiten ja schon gelesen hast, können wir Menschen und alle anderen Säugetiere mit Hilfe der Sonne selbst Vitamin D bilden. Sicher fragst Du Dich jetzt, wie dann soviel davon in die dDrei Milch kommt.

So kommt das Vitamin D3 in die Milch
Wir wollen nicht zu sehr in die Tiefe der Biochemie gehen, deshalb nur so viel an dieser Stelle: Licht ist die Quelle der körpereigenen Vitamin D-Produktion. Über die Haut der Tiere wird das Sonnenlicht wie bei uns Menschen aufgenommen und in Vitamin D3 umgewandelt. Der Einsatz unseres patentierten Lichtsystems bildet die Sonne nach und stimuliert somit die Vitamin D-Synthese bei den Tieren. Erst gelangt das Vitamin D ins Blut, danach in die Milch. Ergo: Viel Vitamin D3 im Blut = viel Vitamin D3 in der Milch.

,,Wir haben über 10 Jahre gebraucht, bis wir die Zusammenhänge vollständig verstanden haben, aber am Ende war die Lösung ganz einfach: "Milchgebenden Ziegen, Kühen oder Schafen bietet man den Luxus von 365 Sommertagen im Jahr“. Tony Gnann, Erfinder der dDrei Milch

Wir bringen die Sonne in den Stall. Zum Dank für diese Wellness-Behandlung spendieren die Tiere reichlich Vitamin D3 in ihrer Milch.